Wohnmobil 2024 von Privatpersonen mieten

Wohnmobil 2024 von privat mieten:

PaulCamper Logo | BetterCamping 2024

Wohnmobile und Camper Vans lassen sich nicht nur bei kommerziellen Online-Plattformen mieten (zum Anbieter-Vergleich 2024). Es gibt Anbieter, die sich auf die Vermittlung von Campingfahrzeugen von Privatpersonen spezialisiert haben.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Preise sind niedriger als bei großen Händlern und das Fahrzeug ist individuell ausgestattet. Aber es lauern auch Fallstricke. Wir zeigen euch, über welche Anbieter ihr 2024 euer Womo von privat sicher mieten könnt und worauf ihr bei der Miete achten solltet.


Wohnmobil von privat mieten - Anbieter und Preise im Vergleich

Wohnmobil von privat mieten 2024 vergleich anbieter test Paulcamper vorteil nachteil versicherung selbstbeteiligung
© luckybusiness - stock.adobe.com

Der führende Anbieter in Deutschland für die Miete von und an Privatpersonen ist PaulCamper. Die Plattform gehört zum australischen Konzern von Camplify und wirbt damit, günstiger als bei den großen Miet-Portalen der Händler in den Urlaub fahren zu können.

 

Der Preisvergleich gibt PaulCamper recht. Bei unserer Testbuchung für September 2024 kostete uns ein selbstausgebautes teilintegriertes Wohnmobil ab Hamburg für eine Woche 958 € inklusive Basis-Versicherung mit 1.500 € Selbstbeteiligung bei PaulCamper.

 


Bei roadsurfer lag der Preis bei gleicher Versicherung bei 1.012 €, bei FreewayCamper bei 1.072 €. Und Tui Camper verlangte 1.033 € - hier gab es im Gegensatz zu den anderen Anbietern aber eine Begrenzung von 250 km/Tag. PaulCamper war tatsächlich die günstigste Mietplattform im Vergleich.

 

Neben PaulCamper gibt es weitere Plattformen wie WOBI - das fairCamper Portal für Wohnmobil-Mieten von privat. Hier lag der Vergleichspreis aber mit 1.092 € über den anderen Angeboten und es gab eine Kilometerbegrenzung von 250 km/Tag. Das unattraktiveste Angebot im Vergleich. Daher gilt auch hier: Preise vergleichen lohnt sich.


Wohnmobil von privat mieten bei PaulCamper:



Fallstricke beim Mieten von privat - das solltet ihr beachten

Wenn ihr ein Wohnmobil privat mietet, müsst ihr sicherstellen, dass das Fahrzeug korrekt versichert ist. In den Reservierungs-Unterlagen muss ersichtlich sein, dass das Wohnmobil oder der Camper Van als sogenanntes "Selbstfahrer-Vermietfahrzeug" zugelassen ist. Sollte das nicht der Fall sein, habt ihr als Mieter im Schadensfall keinen Versicherungsschutz und die Schutzbrief-Anbieter werden sich Kosten für den Abschlepper oder Rücktransport bei euch zurückholen.

 

Tipp: "Selbstfahrer-Vermietfahrzeuge" müssen jährlich zur Hauptuntersuchung. Ist das TÜV-Siegel auf dem Kennzeichen länger als 12 Monate gültig, kann das Fahrzeug nicht als Fahrzeug zur Vermietung zugelassen sein!

 

Weitere wichtige Punkte die im Mietvertrag definiert sein sollten:

 

- Dauer der Überlassung des Fahrzeugs

- Kündigungsmöglichkeit für Vermieter und Mieter

- Nebenkosten (Kraftstoff, Betriebskosten)

- Vorgehensweise bei Reparaturen

- Kosten

- Laufzeit

 

Bei Buchung über eine Plattform wie PaulCamper ist das gemietete Wohnmobil bereits versichert - entweder über die Versicherung von PaulCamper oder über eine durch den Vermieter bereitgestellte Versicherung. Informiert euch am besten auch, ob ein zusätzlich abgeschlossener Miet-Camper-Schutz für euch in Frage kommen könnte.

Kastenwagen mieten - die besten Anbieter

Wohnmobil von privat mieten 2024 vergleich anbieter test Paulcamper vorteil nachteil versicherung selbstbeteiligung

Die schönsten Campingplätze in Bayern

Wohnmobil von privat mieten 2024 vergleich anbieter test Paulcamper vorteil nachteil versicherung selbstbeteiligung

Kompakte Fahrzeuge -Camper Van mieten

Wohnmobil von privat mieten 2024 vergleich anbieter test Paulcamper vorteil nachteil versicherung selbstbeteiligung

Vor- und Nachteile einer Womo Miete 2024 von privat

Wohnmobil von privat mieten 2024 vergleich anbieter test Paulcamper vorteil nachteil versicherung selbstbeteiligung
© vasilii_ko – stock.adobe.com

Wenn ihr 2024 ein Wohnmobil oder Camper Van von privat mietet, zahlt ihr häufig weniger als bei Buchung desselben Fahrzeugtyps über einen Vermieter.

 

Und ihr könnt tolle selbst ausgebaute Fahrzeuge - wie Lieselotte - oder historische Vans - wie den VW T2 Gerd - mieten. Diese Art von Fahrzeugen gibt es bei roadsurfer oder Tui Camper natürlich nicht im Portfolio.

 

Nachteile bei Buchung eines Wohnmobils von Privatpersonen und PaulCamper: Die Fahrzeuge bei PaulCamper sind häufig schon älter und in gebrauchtem Zustand. Bei roadsurfer, CamperDays oder TUI Camper mietet ihr ausnahmslos neue Fahrzeuge oder Jahreswagen wie einen Mercedes Marco Polo, VW California 6.1 oder ein Dethleffs Wohnmobil.

 

Nicht empfehlen können wir eine Miete über Plattformen wie Kleinanzeigen. Hier müsst ihr euch selber intensiv um eine ausreichende Absicherung kümmern - und lauft Gefahr, nicht ausreichend versichert zu sein.


Wohnmobil von privat mieten bei PaulCamper:



© Header: Tomasz Zajda – stock.adobe.com| © Teaser Kastenwagen: m.mphoto – stock.adobe.com | © Teaser Campingplätze Bayern: fottoo – stock.adobe.com | © Teaser Camper Van: AA+W – stock.adobe.com